Harburg
Geprüft: Hamburgs 8100 Straßen

Francoper Straße

Die Francoper Straße beginnt an der Cuxhavener Straße (B73) und führt als Fuß-/Radweg unter den Bahngleisen hindurch Richtung Norden.

Folgt man ihr weiter, sieht man gepflegte Häuser in ebenso gepflegten Gärten, die meist um die Jahrhundertwende oder in den 30er- und 40er-Jahren erbaut wurden. Hier dürfen auch Autos fahren, das Tempo ist bis zur Kreuzung mit der Neuwiedenthaler Straße auf 30 km/h beschränkt. Dahinter zeigt sich Neugraben-Fischbek von seiner dörflichen, höchst idyllischen Seite: Hier stehen vornehmlich sanierte Resthöfe und reetgedeckte Fachwerkhäuser. In einem ist eine Kita untergebracht, außerdem gibt es ein Gasthaus mit deutscher Küche. Ganz im Norden wurden erst vor einigen Jahre gelbe Doppelhäuser gebaut.

Bewertung Redaktion:

Zustand der Straße +++--

Verkehr/Lärm +++--

Wohnqualität ++++-

Familienfreundlichkeit +++--

Natur ++++-

Einkaufen -----

Gastronomie -----

Parkplätze ++---

Freizeitwert -----

Sauberkeit +++--

Gesamt ++---

Alle Straßen finden Sie unter www.abendblatt.de/strassen