Harburg
Winsen

Gesundheits-Gespräche in zwei Krankenhäusern

Was tun bei schmerzhaftem Knieverschleiß? Dr. Bernd Hinkenjann, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Buchholz und Leiter des dortigen Gelenkzentrums, stellt gemeinsam mit Ferdinand Fortuin, Oberarzt im Gelenkzentrum Buchholz, wirksame Behandlungsstrategien für Knieprobleme vom Meniskusschaden über Kreuzbanddefekte bis zur Arthrose vor.

Buchholz/Winsen. Ein Schwerpunkt des Abends sind sogenannte Schlittenprothesen: Bei diesem minimalinvasiven Eingriff werden ausschließlich die Teile der Gelenkflächen überkront, die verschlissen sind und gesunde Gelenkstrukturen nach Möglichkeit erhalten. In Winsen geht es zur gleichen Zeit um neue Präventions- und Therapieansätze bei Darmkrebs. Dr. Holger Meisel, Chefarzt der Abteilung für Viszeralchirurgie im Krankenhaus Winsen, erläutert, welche Behandlungsmöglichkeiten im zertifizierten Darmzentrum des Krankenhauses Winsen zur Verfügung stehen.

Beide Veranstaltungen finden am heutigen Donnerstag, 16. Oktober, um 19 Uhr in der jeweiligen Cafeteria statt. Das Krankenhaus Buchholz befindet sich an der Steinbecker Straße 44, das Winsener Krankenhaus an der Friedrich-Lichtenauer-Allee 1. Der Eintritt ist kostenlos.