Harburg
Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorfer Posaunenchor begeht seinen 60. Geburtstag

Konzert am 19. Oktober beendet das Jubiläumsjahr der Kreuzkirche

Neu Wulmstorf. Der Posaunenchor der Kreuzkirche Neu Wulmstorf feiert am Sonntag, 19. Oktober, 17 Uhr, mit einem Konzert in der Kreuzkirche seinen 60. Geburtstag. Die Besucher erwartet Bläsermusik in unterschiedlichen Variationen. Der Chorleiter Reinhard Petersen hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das neben einigen klassischen Stücken vorwiegend moderne Musik enthält. Auch die christliche Tradition des Kirchenchores zieht sich durch die Stücke hindurch.

Der Chor besteht aus Laienmusikern. Sie zeigen aber, dass sie mit intensivem Proben auch schwierige Stücke meistern können. Als Kontrastprogramm werden die in Neu Wulmstorf bekannte Sängerin Sarah Leidereiter-Flatt und ihr Ehemann Lee Flatt mit einigen Liedern das Konzertprogramm auflockern.

Der Eintritt an dem Abend ist frei. Es wird wird um eine Spende für die Bläserarbeit in der Kreuzkirche gebeten. Mit dem Konzert schließt das Jubiläumsjahr der Neu Wulmstorfer Kreuzkirche ab. Auch die Kirche feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen und hat zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen.

Die Neu Wulmstorfer Freikirche zählt zu den Baptisten. Ein Merkmal der Gemeinde ist, dass sie keine Säuglinge tauft. Bei den Baptisten gilt die Taufe als bewusste Entscheidung für Gott. Täuflinge sind meistens zwischen zehn oder zwölf Jahre alt und steigen mit dem ganzen Körper in ein Taufbecken hinein, das in Stelle am Fuße des Altars in den Boden eingebaut ist.

Die Neu Wulmstorfer Freikirche verzichtet auf eine Kirchensteuer. Alle Ausgaben der Gemeinde werden mit freiwilligen Spenden finanziert. Die Gemeinde gehört zur Evangelischen Allianz und zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK).