Harburg
Landkreis Harburg

Neue Unterkünfte in Eddelsen und Neu Wulmstorf

Der Landkreis Harburg stellt zwei weitere Flüchtlingsunterkünfte für je 120 Personen bereit.

Landkreis Harburg . Die ersten 50 Bewohner sollen schon im Oktober einziehen können. In Neu Wulmstorf wird das ehemalige Seniorenheim „Heideresidenz“ an der B73 Flüchtlingen Unterkunft bieten, im Seevetaler Ortsteil Eddelsen das ehemalige Tagungszentrum „Haus Eddelsen“. Die Leitung übernimmt in beiden Fällen das Unternehmen Human Care, das vor Ort je zwei Heimleiter und einen Sozialarbeiter einsetzt. Landrat Rainer Rempe betont, dass trotz der Kapazität von 240 Plätzen weitere Unterkünfte benötigt werden, da wöchentlich rund 40 neue Flüchtlinge hinzukommen. Der Landkreis und die Bürgermeister der beiden Gemeinden, Wolf-Egbert Rosenzweig (Neu Wulmstorf) und Martina Oertzen (Seevetal) sehen sich in der Verantwortung, Flüchtlingen zu helfen und sie willkommen zu heißen, und laden die Bürger zu Info-Veranstaltungen ein: in Neu Wulmstorf für Mittwoch, 8. Oktober, im Rathaus, ab 18 Uhr und in Seevetal für Dienstag, 14. Oktober, in der Burg Seevetal ab 18.30 Uhr.