Harburg
Buchholz

Vom Fohlen bis zum Reitpferd: Trakehnermarkt ist zum ersten Mal in Buchholz

Wer auf der Suche nach seinem neuen Sport- und Freizeitpartner ist, aber auch wer einfach nur Pferde liebt, sollte sich am Sonntag, 14. September, auf dem Trakehner Fohlen- und Reitpferdemarkt umschauen, der zum ersten Mal in der Reitanlage Behr in der Lüneburger Straße 75, in Buchholz stattfindet.

Buchholz. Auf dieser Traditionsveranstaltung, werden Pferde aller Altersklassen verkauft: vom Fohlen bis zum gerittenen Pferd ist alles dabei. Hier finden Käufer sowohl den Turniercrack der Zukunft, als auch das edle Zuchtpferd. Die Vorstellungen der Tiere beginnen um 11 Uhr: im lockeren Wechsel werden Fohlen, Jungpferde und ausgebildete Reitpferde angeboten, fachkundig kommentiert von Erhard Schulte und Dirk Seewald. Der Schwerpunkt liegt bei Fohlen und Reitpferden, zum Verkauf stehen aber auch Zuchtstuten und ungerittene Jungpferde. In direktem Kontakt mit den Züchtern und Ausstellern kann dann über Preise und weitere Konditionen verhandelt werden. Interessierte haben die Möglichkeit die Pferde auf einem Außenplatz oder in der Reithalle aus zu probieren.

Auch wer sich nur an den schönen Tieren erfreuen möchte, ist willkommen. Es gibt eine große Auswahl an Speisen und es lockt das legendäre Kuchenbüffet. Der Eintritt ist frei, Informationen unter der www.trakehner-verband.de