Harburg
Hittfeld

Dorffest-Gäste sausen im Kart durch Hittfeld

Dorfgemeinschaft feiert Fest über drei Tage. Erlöse kommen dem Jugendsport in der Region zugute. Neuheit: Geführte Kart-Touren durch den Ort

Hittfeld. Es wird wieder die ganz große Sause – das Dorffest ist das Partyhighlight des Jahres für die Menschen in der näheren und weiteren Umgebung von Hittfeld. Vom Freitag, 19. September, bis Sonntag, 21. September, können sich Jung und Alt drei Tage lang rund um den Dorfkern bestens amüsieren. Das Team vom Gewerbeverein Hittfeld hat wie in den Jahre zuvor ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt – vom Laternenumzug und einen Flohmarkt, Aktionen der örtlichen Vereine und Institutionen bis hin zu einem vielfältigen Musikprogramm auf der Bellandris-Matthies-Open-Air Bühne. Die erzielten Überschüsse kommen auch in diesem Jahr einigen soziale Projekte in Hittfeld zugute: Dieses Mal soll vor allem der Jugendsport profitieren.

Es wird ein Fest für die ganze Familie: Tagsüber bietet das Veranstaltungsteam den Besuchern des Dorffestes genügend Platz, Zeit und Ruhe zum Klönschnack. Auch Unternehmen und Restaurants aus der Region sind mit Ständen und Aktionen vertreten. Denn das Dorffest soll neben reiner Unterhaltung auch Informationen für die Besucher bereithalten. Die Gewerbemeile, gestaltet von den Mitgliedern des Gewerbevereins, sorgt für kulinarische Höhepunkte. Mit dabei sind beispielsweise das Hittfelder Hus, Gambrinus, Max Tu, Barrica-Club Deluxe und die Knightbar.

Die Vertreter des Weinguts Dirk Weinbach aus Rheinhessen reisen traditionell aus 600 Kilometern Entfernung zum Weinfest an. Und abends gibt es dann ordentlich Musik auf die Ohren. In der Knightbar (Burg Seevetal) legt am Freitag und Sonnabend ein DJ auf. Am Sonnabend steht Pascal Krieger als Live-Act auf der Bühne. Besucher zahlen jeweils fünf Euro Eintritt. Auch in der Barrica und der Hittfelder Mühle gibt es Musik ab 22 Uhr.

Zum ersten Mal bietet das Organisationsteam des Dorffestes geführte Straßenkart-Touren an. Start und Ziel ist jeweils das Hittfelder Dorffest. „Die 30-minütigen Touren werden komplett von uns betreut und durchgeführt“, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters, der Agentur Heiser Events Hanse Kart Tour aus Eddelsen. Und weiter: Die Gruppengröße pro Tour werde auf fünf Personen begrenzt, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. „So können alle zusammenbleiben. Und während eine Gruppe fährt, wird die nächste von unserem Team bereits in Theorie und Praxis eingewiesen. Die Helme werden von uns gestellt.“

Die Karts haben 14 PS bei einer Spitzengeschwindigkeit von 90 Kilometern pro Stunde und können von allen Besuchern ab 18 Jahren mit gültigem Pkw-Führerschein genutzt werden. Wer unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss steht, ist von der Fahrt ausgeschlossen. Die Boxengasse befindet sich beim Stand des Veranstalters vor dem ehemaligen Postgebäude in der Hittfelder Twiete.

Außerdem inzwischen zum neunten Mal dabei, aber immer noch ein Klassiker und vor allem bei Kindern schwer angesagt, ist die große Lehmann-Gartenbahn, mit der die Hittfelder am Eingang des Dorfkerns ihre Besucher begrüßen. Bruno Toll und Peter Bullacher bauen mühsam innerhalb von zehn Stunden die Strecke auf. Dazu gehören zehn Kreise, 20 Triebwagen und 150 Waggons.

Wer nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Dorffest nach Hittfeld reist, für den stehen an allen Veranstaltungstagen am Göhlenbach und an der Peperdiekshöhe sowie bei DRK und DLRG an der Kirchstraße vorm Hotel Meyer zur Verfügung. Der Taxi-Sammelpunkt befindet sich vor der Buchhandlung Seevetal, direkt gegenüber der Kirche.

Zum Programm am Freitag, 19. September, gehört wieder der traditionelle Laternenumzug. Treffpunkt ist um 19 Uhr der Schulhof der Grundschule Hittfeld in der Schulstraße. Laternen können in der Hittfelder Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude kostenlos während der Öffnungszeiten abgeholt werden. Der Schützenverein Hittfeld und Umgebung von 1879, die Freiwillige Feuerwehr und ein Spielmannszug begleiten den Laternenumzug.

Am Sonnabend, 20. September, findet von 7 bis 17 Uhr der beliebte Flohmarkt statt. Anmeldungen nehmen die Veranstalter noch auf der Homepage unter www.gewerbeverein-hittfeld.de entgegen. Zudem weisen sie darauf hin, dass ein Aussteller-Parkverbot auf dem Edeka-Parkplatz besteht. Die evangelische Jugend präsentiert sich an diesem Tag mit verschiedenen Aktionen wie Spiele und Waffelbacken auf dem Kirchberg. Ab 11 Uhr findet die Fundsachenversteigerung der Gemeinde Seevetal vor dem Rathaus an der Kirchstraße statt. Am Sonnabend und Sonntag steht im Arkadenhof zudem eine Kinderaktionsfläche bereit.

Der Sonntag, 21. September, startet um 10 Uhr mit einem plattdeutschen Gottesdienst zum Thema „Danksagung“ mit Pastorin Imke Schwarz und den neuen Mauritius-Gospel-Singers in der St. Mauritiuskirche in Hittfeld und einem Segensgottesdienst mit Pastor Bernhard Kuhlmann. Thema: „He’s got the whole world in his hands“. Um 15.30 Uhr öffnet das Seniorenkaffee im Gasthaus Gambrinus. Auf dem Programm steht eine Aufführung der Hittfelder Speeldeel. Nach dem Auftritt der Tanzgruppe vom Haus Huckfeld, die von 15 bis 15.20 Uhr ihr Können unter Beweis stellen, findet die Versteigerung eines HSV-Trikots statt. Welcher Star diesmal ein Shirt zur Verfügung stellt, steht noch nicht fest. Der Erlös kommt dem Haus Huckfeld zugute. Die Einrichtung ist Anlaufstelle für Obdachlose, Zuwanderer mit unterschiedlichem Aufenthaltsstatus, psychisch Kranke und Menschen mit Behinderung.