Harburg
Wilhelmsburg

Stadtteilbeirat in Wilhelmsburg sucht Mitglieder

Wilhelmsburg. Das Weiterbestehen des Beirats für Stadtteilentwicklung Wilhelmsburg konnte nach Ende der offiziellen Laufzeit durch großes Engagement aus dem Beirat in enger Kooperation mit dem Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung sowie der Kommunalpolitik und schließlich zum größten Teil über Spenden und Sponsoring vorerst gesichert werden. Für die Weiterführung der Beiratsarbeit werden daher nun Bewohner aus Wilhelmsburg gesucht.

Der Beirat für Stadtteilentwicklung arbeitet seit mehreren Jahren erfolgreich für den Stadtteil Wilhelmsburg und seine einzelnen Quartiere. Als überparteiliche Diskussionsplattform werden im Beirat Fragen der Entwicklung des Stadtteils erörtert. Gleichzeitig fördert der Beirat aus seinem Verfügungsfonds soziale und kulturelle Initiativen.

Der Beirat ist zuständig für ganz Wilhelmsburg, mit seinen insgesamt 13 Quartieren. In den Quartieren sind jeweils ein Vertreter und ein Stellvertreter für die Betreuung zuständig. Hinzu kommen Mitglieder aus den Fraktionen der Bezirksversammlung mit ihren Stellvertretern. In der Regel treffen sich alle Mitglieder fünfmal im Jahr, um über die neusten Entwicklungen im Stadtteil zu beraten.

Interessierte, die in Wilhelmsburgs wohnen oder arbeiten und Lust sowie Engagement besitzen, sich für ihr Quartier einzusetzen, sollten sich jetzt bewerben. Die Arbeit im Beirat ist ehrenamtlich. Die Bezirksversammlung Hamburg Mitte setzt die Beiratsmitglieder ein.

Bewerbungen müssen bis zum 25. August beim betreuenden Büro im Bürgerhaus Wilhelmsburg eingereicht werden. Bewerbungsbogen gibt es bei Kai Osten, Tel.: 42854-4624 (kai.osten@hamburg-mitte.hamburg.de) oder Hannah van Riel, Tel.: 752017-18 (stadtteilbeirat@buewi.de)