Harburg
Ehestorf

Boris Aljinovic und Brigitta Assheuer lesen am Kiekeberg

Mit einer Lesung gastiert das Literaturfest Niedersachsen der VGH-Stiftung am 21. September im Freilichtmuseum am Kiekeberg. „An guten wie an schlechten Tagen“ lautet das Thema.

Ehestorf.

Der Schauspieler Boris Aljinovic, bekannt aus dem Berliner „Tatort“, und die Sprecherin Brigitta Assheuer tragen Texte unter anderem von Tucholsky, Frisch, Franzen, Updike vor. Dabei werden sie am Klavier von Sae-Nal Kim begleitet. Die Textauswahl vom Schriftsteller Ulrich Woelk erzählt die Geschichte der Ehe vom Ja-Wort über Kinderglück und Ehealltag mit allen Turbulenzen bis zum gemeinsamen Lebensabend.

Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr mit einer Führung durch das Museum. Bei einer Führung zwischen den historischen Gebäuden lernen sie das Leben von Familien der Lüneburger Heide und Winsener Marsch aus vergangenen Zeiten kennen. Um 17 Uhr shcließt sich dann die Lesung im Tanzsaal des hisotirshcen Gasthauses an. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 12 Euro. Die Karten sind ab jetzt an der Kasse im Freilichtmuseum am Kiekeberg erhältlich.

Karten im Vorverkauf gibt es im Freilichtmuseum am Kiekeberg unter der Telefonnummer 040/79017625, in der Buchhandlung Decius in Winsen unter 04171/2757, im Globetrotter Reisebüro in Harburg unter der Telefonnummer 040/7679370 oder im Veranastaltungsbüro der Lüneburger Landeszeitung in Lüneburg unter Rufnummer 04131/740444.