Harburg
Bostelbek

„Keine Knete trotzdem Fete“ lädt zur Drei-Tage-Party nach Bostelbek ein

Das „Keine-Knete-trotzdem-Fete-Festival“ (KKTF) auf dem Gelände der „Tipsy Apes“ in Bostelbek bietet ein Programm voller Highlights.

Bostelbek. Eines davon ist der Auftritt des Berliner Trios „The Incredible Herrengedeck“ am Freitagabend. Den Akteuren von „Herrengedeck“ gelingt mühelos der dreibeinige Spagat zwischen Punk, Chanson und Gassenhauer. In klassischer Kleinkunstinstrumentierung mit Stehbass, Klavier und Gitarre singen sie von alten 68-ern, neuen Liberalen, Lifestyle-Linken und was einem noch so in der Provinz zwischen Warschau und Hamburg begegnet. Gedachte Anfangszeit der Berliner ist 21.30 Uhr, die gefühlte Anfangszeit kann bei KKTF erfahrungsgemäß abweichen. Wer zu früh kommt, verpasst nichts, sondern hat Zeit sich noch mehr Programm und Drumherum zu gönnen.

Ab Freitag, 18 Uhr, gibt es auf drei Bühnen Livemusik und DJ-Acts. Am Sonnabend ab 16 Uhr geht es weiter. Übernachten auf dem Festivalgelände ist nicht vorgesehen, Durchfeiern soll vorkommen. Am Sonntag klingt das Festival mit abgespielter Musik aus. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter bitten stattdessen darum, sich keine eigene Verpflegung mitzunehmen, und sich dort zu versorgen. Nationalistische Symbole und diskriminierendes Verhalten sind unerwünscht.

Keine Knete Trotzdem Fete, Am Radeland 25a, Bostelbek, Freitag, 18 Uhr, bis Sonntagnachmittag