Harburg
Vahrendorf

Heidekönigin eröffnet Ausstellung „Hamburg summt“ im Wildpark

Der Wildpark Schwarze Berge bringt Bienen zum Summen: Geschäftsführer Arne Vaubel eröffnete kürzlich gemeinsam mit Hamburgs Honigkönigin Sybille I. und dem ersten Vorsitzenden des Imkervereins Harburg-Wilhelmsburg, Thomas Krieger, die Wanderausstellung „Hamburg summt“.

Vahrendorf. Noch bis zum 20. August weisen 24 Lehrtafeln mit Text und Bild die Park-Besucher in die Welt der Bienen ein.

Am Eröffnungstag stellten Imker bei bestem Bienen-Wetter ihr Handwerk vor. Sie smokten, kämmten Bienenwachs und ließen die Gäste den frischen Honig probieren. Begleitend finden ab sofort an den Wochenenden verschiedenen Aktionen zum Thema statt. Besucher können unter Anleitung der Mitglieder des Imkervereins Harburg-Wilhelmsburg Kerzen auf der Streuobstwiese drehen, einen Blick in die Schaubeute werfen und - je nach Wetterlage - Bienen um die Wette fliegen lassen oder dem Korbflechter bei seinem Handwerk über die Schulter schauen. Am 2. und 3. August gibt es Tipps von Experten zum Thema „bienenfreundliche Pflanzen und Gärten“ und am 9. und 10. fertigt die Initiative „Hamburg summt“ eigene Wildbienenhotels. Mehr über die Wanderausstellung und den Aktionsplan gibt es im Internet unter www.wildpark-schwarze-berge.de.