Harburg
Harburg

DRK sucht Helfer für Kleiderkammer in der zentralen Erstaufnahme

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Harburg will die jetzt ankommenden Flüchtlinge, die in der Zentralen Erstaufnahme (ZEA) im ehemaligen Postgebäude in der Harburger Poststraße am Harburger Bahnhof eine erste Unterkunft finden, mit Kleidung versorgen.

Harburg. Die DRK-Mitarbeiter planen, am 14. Juli in dem Postgebäude, eine Kleiderkammer zu eröffnen. Für die Kleiderkammer werden dringend ehrenamtliche Helfer gesucht.

„In unserer Kleiderkammer werden Flüchtlinge mit Wechselkleidung versorgt. Damit wir dieses Angebot realisieren können, sind wir auf ehrenamtliche Unterstützer angewiesen“, sagt Anna-Katharina Friedrich, beim DRK zuständig für die Koordination der ehrenamtlichen Sozialarbeit. Gesucht werden 10 bis 15 Freiwillige, die mitmachen wollen. Starten wird die Kleiderkammer mit einer Öffnungszeit ein Mal in der Woche von zwei Stunden. Langfristig geplant aber sind weitere Öffnungstage. Mehr Infos unter Telefon: 766092-64 oder E-Mail: a.friedrich@drk-hh-harburg.de.