Harburg
Ehestorf

Waldarbeiter messen ihre Kräfte am Kiekeberg

Am Sonnabend und Sonntag, 12. und 13. Juli, dreht sich im Freilichtmuseum am Kiekeberg alles um Holz und Wald.

Ehestorf. Im Rahmen der 12. Schleswig-Holsteinischen Waldarbeitermeisterschaften finden von 10 bis 18 Uhr die Kiekeberger Holztage statt. Der Eintritt kostet neun Euro, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Die Besucher bestaunen bei verschiedenen Wettkämpfen das Können der Waldarbeiter. Die Motorsäge darf dabei natürlich nicht fehlen. Wer fällt einen Baum so zielgenau, dass er einen Stab auf dem Boden zerdrückt? Wer entastet am schnellsten einen Baumstamm? Besucher können hier mitfiebern. Mit Getöse zeigen die Holzexperten beim Motorsägenschnitzen auch ihr kreatives Talent. Motorsägen-Freunde können eine Sammlung mit Oldtimern bestaunen.

Auch das traditionelle Holzhandwerk ist an diesen beiden Tagen vertreten. Besucher gucken Handwerkern und Künstlern bei der Herstellung von Intarsien über die Schulter. Traditionelle Hochzeitsstühle aus dem Alten Land zeigen die künstlerische Verarbeitung von Holz.

Neugierige legen selbst Hand an und erleben historische Holzverarbeitung: mit einem mittelalterlichen Holzbohrer wird ein Loch ins Holz gebohrt. Große und kleine Besucher können weitere holzige Aktionen, wie die Holzkegelbahn, ausprobieren oder ihr eigenes Baumscheibenbild kreieren. Mit den erfahrenen Museumspädagogen lernen Kinder Bogen schießen, Baumklettern und Holzflitschenbau.

Für Stärkung sorgen das Rösterei-Café Koffietied mit selbst gebackenem Kuchen und frischem Kaffee sowie der Museumsgasthof Stoof Mudders Kroog mit regionalen Spezialitäten.