Harburg
Buchholz

Konzertchor Buchholz singt Schnulzen aus fünf Jahrhunderten

Unter dem Titel „Tausend Melodien wehn“ singt der Konzertchor Buchholz im diesjährigen Sommerkonzert „Schnulzen“ aus fünf Jahrhunderten, wobei das Wort Schnulzen nicht klar definierbar ist.

Buchholz. Das Programm bietet Chorsätze von Orlando di Lasso, Silcher, Mendelssohn und Fauré über Schlager wie „O Donna Clara“ und andere alte Kamellen bis hin zu Zarah Leander, Elvis und den Beatles. Lauter „Lieder, die zu Herzen gehen“, wie auch der Untertitel des Konzerts sagt. Chorleiter Rainer Schmitz begleitet einige der Lieder am Klavier. Die beiden Aufführungen sind am Sonnabend, 12.. Juli, um 17 Uhr in der Oberschule Hanstedt, Buchholzer Straße 56 und am Sonntag, 13. Juli, um 17 Uhr in Buchholz in der Kulturkirche St. Johannis, Wiesenstraße 25. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen über info@konzertchor-buchholz.de oder www.konzertchor-buchholz.de