Harburg
Winsen

Winsen stellt Ausstellung und Wegweiser zum Leben im Alter vor

„Leben im Alter“: Das ist der Titel eines Themenabends im Rathaus Winsen.

Winsen. Anlass ist der Empfang zur Wanderausstellung „Wie will ich leben, wenn ich alt bin? – Perspektiven auf die weibliche Zukunft“ der Kulturelle in Sulz am Neckar. Zudem wird der Seniorenwegweiser des Familienbüros präsentiert. Termin ist Donnerstag, 5. Juni, ab 18.30 Uhr

„Nach der Auswertung der Seniorenumfrage Anfang 2014 wurde für uns deutlich, dass sich viele Senioren mehr Informationen für das aktive Leben im Alter wünschen. Daher haben wir einen Seniorenwegweiser für Leute ab 60 Jahre erstellt.“, sagt Susanne Möller, Leiterin des Familienbüros.

Die Wanderausstellung, die vom 2. bis 20. Juni im Rathaus zu sehen ist, befasst sich nur mit Frauen. „Da sie oft viel Zeit für die Erziehung von Kindern aufgebracht haben und nicht erwerbstätig waren, sind Frauen nicht selten von Altersarmut betroffen“, weiß Birthe Gutjahr, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt. „Habe ich Angst vorm Älterwerden?“ fragen sich aber auch junge Frauen im Landkreis Harburg. Dazu werden Ergebnisse einer Umfrage vorgestellt.

Weitere Informationen gibt es bei Birthe Gutjahr unter 04171/657-173 oder unter gleichstellungsbeauftragte@stadt-winsen.de oder im Familienbüro, Telefon 04171 /657-124 oder familienbuero@stadt-winsen.de.