Harburg
Hittfeld

Investieren Sie in Fuselanleihen!

Kabarettist Chin Meyer lüftet im ric Hittfeld die Geheimnisse der Finanzmärkte

Hittfeld. Wenn die Wirtschaftsexperten mal wieder vor irgendwelchen „Blasen“ am Kapitalmarkt warnen, versteht der Durchschnittsbürger meist nur Bahnhof. Dabei ist doch alles ganz einfach: Man stelle sich einfach eine Kneipe vor, in der die Gäste mangels Bargeld immer wieder anschreiben lassen. Der findige Wirt verkauft die Schuldscheine weiter und gibt ihnen einen hübschen Namen wie „Fuselanleihe“. Auf dieses Produkt werden Banken aufmerksam, die ihrerseits daraus weitere tolle Anlageprodukte entwickeln. So erklärt der Kabarettist Chin Meyer leicht verständlich, komisch und entlarvend, wie die Finanzmärkte ticken. Als „Steuerfahnder Siegmund von Treiber“ gibt er zudem Einblicke in das gefürchtete deutsche Steuersystem.

Am Freitag, 9. Mai, ist Chin Meyer live im ric Hittfeld (Werkstraße 11) zu erleben. „Grundlos optimistisch“ heißt sein Programm, an dem auch Dr. Eckart von Hirschhausen mitgewirkt hat. Was ist der Sinn des Lebens, wie findet man Wege aus der Krise – diesen tiefgründigen Fragen, sei es in Bezug auf Religion, Politik oder Sex, geht Chin Meyer gnadenlos auf den Grund und führt so ebenso gnadenlosem Optimismus. Und wenn er dabei zum Guru werden muss! Dass er selbst Erfahrungen mit Gurus gemacht hat, könnte durchaus sein, lebte er doch viele Jahre abwechselnd in Deutschland und Indien. Er lebte zeitweise vom Roulette-Spiel, hat aber auch „was richtiges“ gelernt: Koch, Masseur, Heilpraktier und Schauspielerei. Wenn er nicht als Kabarettist auftritt, betätigt er sich als Kommunikationstrainer

Karten können unter www.ric-hittfeld.de oder bei Meyers Hotel Garni, Hittfelder Twiete 1, Tel. 04105/61250, im Vorverkauf für 23 Euro bestellt werden, an der Abendkasse kosten sie 25 Euro. Beginn ist um 20 Uhr.

Das ric geht im Sommer zweimal auf Tour: Auf dem „Kultur Gut Hasselburg“ wird das Musical „Cosi fan tutte“ aus der Feder des ric-Gründers Constantin Stahlberg aufgeführt, eine Geschichte um Liebe und Intrige, Schauplatz sind die Kulissen hinter einer Inszenierung der gleichnamigen Mozart-Oper. Termine sind Sonntag, 27. Juli, und Sonnabend, 2. August. Die Teilnahme an dem Tagesausflug (Busfahrt, Aufführung) kostet 39 Euro, für Kaffee und Kuchen kommen vier Euro hinzu. Das Anmeldeformular sowie weitere Infos sind unter www.ric-hittfeld.de und www.hasselburg.de zu finden.