Harburg
Harburg

FDP-Fraktion setzt sich für Harburgs Radfahrer ein

Die Harburger FDP-Fraktion will gemeinsam mit Harburger Radfahrern für ein besseres Radverkehrsnetz sorgen und den Radverkehrsanteil kontinuierlich ausbauen.

Harburg . Als erste Maßnahme hat die FDP einen Antrag zur Prüfung auf Einrichtung einer Veloroute im Bereich Hastedtstraße/Göhlbachtal eingebracht, welcher einstimmig beschlossen wurde. „Das freut uns, ist aber nur ein Anfang“, sagt Carsten Schuster. Die FDP-Fraktion fragt daher unter dem Titel „Copenhagenize Harburg – Super, dass Sie Rad fahren“ die Harburger nach ihren Ideen und Wünschen für das Radwegenetz. Wo gibt es defekte Radwege? Wo fehlen Radwege? Wo brauchen wir ein Car-Sharing in Harburg? Wo brauchen wir Lademöglichkeiten für E-Bikes? Anregungen können unter mobilitaet@fdp-fraktion-harburg.de eingereicht werden. „Die Harburger wissen am besten, wo es hakt. Diese Informationen wollen wir für weitere Initiativen nutzen“, so Schuster.