Harburg
Harburg

Info-Veranstaltung zur Asylpolitik im Rieckhof

Harburger Bezirksverband der Linken mahnt beim Senat Maßnahmen zur Integration an

Harburg. „Flüchtlinge zwischen Willkommen und Abschiebung“ nennt der Harburger Bezirksverband Die Linke seine Veranstaltung mit ihrer Bürgerschaftsabgeordneten Christiane Schneider. Insbesondere geht es an diesem Info-Abend um die derzeitige Situation in Harburg. „Wir wollen über die Situation vor Ort und über die Notwendigkeit einer grundlegenden Umsteuerung diskutieren, in Hamburg, Deutschland und in Europa“, sagt Die Harburger Bezirksabgeordnete für Die Linke, Sabine Boeddinghaus vor dem Hintergrund des geplanten Flüchtlingscamps in Bostelbek und der massiven Anwohner-Proteste gegen diese Unterkunft.

Aus Sicht der Linken schafft Hamburg zwar die nötigen Unterkünfte für die Flüchtlinge. Die Stadt, so Boeddinghaus, stelle sich aber nicht der Herausforderung, diese auch aufzunehmen, ihnen also bei der Integration zu helfen. Die Veranstaltung der Linken am Mittwoch, 23. April, im Riekhof beginnt um 19 Uhr.