Harburg
Harburg

Am Wochenende fahren Busse statt S-Bahnen zwischen Harburg und Wilhelmsburg

Kommendes Wochenende, von Sonnabend, 29. März, ab etwa 1 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 30. März, Betriebsschluss, werden zwischen Wilhelmsburg und Harburg wieder keine S-Bahnen der Linie S3 fahren.

Harburg. Ersatzweise werden Busse auf der Strecke eingesetzt. Bereits vergangenes Wochenende war die Strecke wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) trifft derzeit Vorbereitungen für neuen Lärmschutz entlang der Strecke. Dafür müssen zuvor alte Lärmschutzwände abgebaut werden. Wilhelmsburger Anwohner im Bereich Katenweg, Schwentnerring, Leipeltstraße bekommen den Bahnlärm jetzt ungefiltert zu hören und hatten deshalb bereits mit Protestaktionen auf ihre Situation aufmerksam gemacht.

S3-Züge werden am Wochenende nur zwischen Wilhelmsburg und Pinneberg sowie zwischen Harburg und Neugraben/Stade verkehren. Wegen des Bus-Ersatzverkehrs zwischen Harburg und Wilhelmsburg müssen Fahrgäste etwa 20 Minuten mehr Fahrzeit auf dem Weg von Harburg nach Wilhelmsburg und umgekehrt einkalkulieren.

Der S-Bahnverkehr wird in Zukunft häufiger unterbrochen werden müssen. Hintergrund der DEGES-Aktivitäten ist die Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße auf das Bahngelände. Neuer Lärmschutz ab 2016.