Harburg
Stelle

Ratsmitglieder spenden ihr Sitzungsgeld für Schwimmprojekt

1000 Euro der Bürgerinitiative Stelle gehen dazu an den TSV

Stelle. Während die Bundestagsabgeordneten gerade ihre Diäten erhöht haben, verzichtet die Ratsfraktion der BIGS (Bürgerinitiative der Gemeinde Stelle) auf einen Teil ihrer Aufwandsentschädigung für einen guten Zweck: 1000 Euro stellen die fünf Steller Gemeinderatsmitglieder für ein Schwimmunterrichtsprojekt in Kooperation mit dem TSV Stelle bereit.

Noch vor den Sommerferien können bis zu 15 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren an einem mehrwöchigen Schwimmkursus mit zwölf Unterrichtsstunden im Steller Freibad teilnehmen. Der Besuch des Kurses ist für die Kinder kostenlos. Am Ende sollen die Teilnehmer je nach Leistungsstand ein Abzeichen erwerben, zum Beispiel Seepferdchen oder das Jugendschwimmabzeichen Bronze. Die erfahrenen Schwimmtrainer vermitteln nicht nur Sicherheit im Wasser, sondern auch verschiedene Schwimmstile sowie die üblichen Baderegeln. „Im Vordergrund steht der Gedanke, Kindern aus sozial schwächeren Familien – jedoch nicht ausschließlich – zur Schwimmfähigkeit zu verhelfen“, erläutert Gerhard Koch von der BIGS. Dazu stehen vier Betreuerinnen des TSV Stelle zur Verfügung.

Die Schwimm-AG fand im vergangenen Jahr das erste Mal statt. Die BIGS appelliert daher an Rat und Verwaltung, das Projekt zu unterstützen, da die BIGS den Kursus auch in den kommenden Jahren anbieten möchte. Letztlich will die BIGS damit auch einen Beitrag zum Erhalt des Freibades leisten, indem es von möglichst vielen Steller Bürgern genutzt wird. Mit der 1000-Euro-Spende der BIGS kann der Schwimmkursus stattfinden, ohne dass weitere Zuschüsse nötig wären.

Die Schwimm-AG findet im Zeitraum 24. Juni bis 31. Juli immer dienstags und donnerstags, 15 bis 15.45 Uhr, statt. Anmeldungen nimmt die TSV-Geschäftsstelle während der Öffnungszeiten, dienstags 9.30 bis 11.30 Uhr und donnerstags, 16 bis 18 Uhr, an.