Harburg
Harburg

„Discomove“ rollt im Mai durch den Harburger Hafen

„pb Konzept Hamburg“ will die kleine Schwester des großen Hamburger Schlager-Move am 17. Mai durch den Binnenhafen ziehen lassen. Der Veranstalter rechnet mit Tausenden Besuchern.

Harburg. Der Harburger Hafen soll am 17. Mai Schauplatz des nach Veranstalterangaben weltweit ersten „Discomove“ werden. Am 17. Mai werden geschmückte Trucks über die Straßen rollen. Bis zu 25.000 Menschen, so hoffen die Planer, werden auf dieser konzeptionell an den Hamburger Schlager-Move angelehnten Veranstaltung der Disco-Ära in den 70er- und 80er-Jahren huldigen.

Zehn bis 15 Wagen sollen drei Runden durch die Straßenzüge Kanalplatz, Blohmstraße, Seehafenbrücke, Karnapp, Schellerdamm und Veritaskai drehen, wie die veranstaltende „pb Konzept Hamburg“ auf ihrer Homepage bekannt gibt. Die Veranstaltungsagentur organisiert auch den Veritaslauf im Harburger Hafen. Im Anschluss an den nachmittäglichen Umzug ist eine Aftershow-Party geplant.

Bereits am Freitag dem 16. Mai soll es eine Disco-Party im Harburger Hafen geben. Am Kanalplatz soll dafür ein Disco-Zelt aufgebaut werden. Neben dem dem NDR ist auch der HTB in der Liste der Partner und Mitveranstalter zu finden. Der Hamburger Schlagermove ist bereits seit 17 Jahren Bestandteil des hanseatischen Partykalenders. Jährlich reisen viele tausend auswärtige Besucher zu dem Spektakel an.

www.discomove.de