Harburg
Winsen

Jan Wilke aus Ashausen ist der beste Jung-Vorleser im Landkreis

Jan Wilke ist der beste Vorleser im Landkreis Harburg.

Buchholz/Winsen. Der Zwölfjährige aus Ashausen, der die Klasse 6b des Gymnasiums Winsen an der Bürgerweide besucht, konnte sich beim Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels in der Buchholzer Stadtbücherei gegen die Konkurrenz von 18 anderen Teilnehmern aus dem Landkreis durchsetzen. Für seinen Sieg hatte Jan Wilke aus Rüdiger Bertrams Buch „Norden ist, wo oben ist“ und einem selbstgewählten Buch vorgelesen.

Seine Wahl war dabei auf „Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ gefallen. Als nächstes geht es für ihn zum Bezirksentscheid Ende März, Anfang April in der Kinder- und Jugendbücherei Lüneburg.

Mit der Leseförderungsaktion will der Buchhandel Kinder ermuntern, sich mit Literatur zu beschäftigen und mehr zu lesen. Sie sollen außerdem einen Einblick in die aktuelle und klassische Jugendliteratur gewinnen. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Der Sieger Jan Wilke bekam sogar zwei Urkunden und einen Buchpreis. Das Finale der Landesbesten ist im Juli.