Harburg
Neugraben

Das Konzept für den Markt in Neugraben steht

1,6 Millionen Euro soll die Neugestaltung kosten. Bezirk muss 500.000 Euro aufbringen

Neugraben . Der Wochenmarkt in Neugraben ist ein wichtiger Bestandteil des Nahversorgungsangebots im Süderelberaum. Der Standort des Marktes sowie die Straße Neugrabener Markt sollen nun durch gestalterische und funktionale Maßnahmen kundenfreundlicher gestaltet werden und letztlich mehr Aufenthaltsqualität bieten.

Die Planungsbüros „schöne aussichten“ und „IDS“ haben inzwischen ein Konzept erarbeitet. An den Planungen waren außer Vertretern des Bezirksamtes Harburg auch Obleute des Wochenmarktes, Gewerbetreibende und Grundeigentümer beteiligt. Der Vorentwurf wurde auch vom Stadtteilbeirat Neugraben mit einer deutlichen Mehrheit begrüßt.

Das Projekt ist Bestandteil der Integrierten Stadtteilentwicklung „Zentrum Neugraben, Bahnhofssiedlung, Petershofsiedlung“. Es soll 1,6 Millionen Euro kosten. Davon übernimmt die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt 1,1 Millionen Euro, wenn der Bezirk 500.000 Euro aufbringt.