Harburg
Harburg

Harburgerin hat besten Abschluss als Malerin

Bei der diesjährigen Freisprechungsfeier der Maler- und Lackiererinnung Hamburg, an der – nach Beendigung der Lehrzeit – 46 junge Gesellen teilnahmen, stand Jessica Großekatthöfer aus Harburg im Mittelpunkt.

Harburg. Sie wurde von Obermeister Thomas Rath als leistungsbeste Malerin ausgezeichnet.

Jessica hielt stolz ihren Gesellenbrief als Malerin und Lackiererin in den Händen. Sie hatte wegen ihrer sehr guten Leistungen ihre Lehre bei dem Harburger Innungsfachbetrieb Dinger GmbH um ein halbes Jahr verkürzen und somit früher ins eigentliche Berufsleben einsteigen können.

Alle Auszubildenden können sich freuen, dass sie als Gesellen in Handwerksbetrieben gesuchte Mitarbeiter sind. Landesinnungsmeister Matthias Uderstadt: „Den Gesellen stehen zahlreiche Türen offen, beispielsweise im dualen Studiengang bis zum Bachelor-Abschluss.“