Harburg

Lüneburgerin Julia Verlinden wird energiepolitische Sprecherin

Das ist ein super Einstieg: Die Lüneburgerin Dr. Julia Verlinden ist die neue energiepolitische Sprecherin von Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in Berlin.

Lüneburg. Bei der Bundestagswahl im September ist die Umweltwissenschaftlerin in den Bundestag gewählt worden. Mitarbeiten wird Verlinden im Ausschuss für Wirtschaft und Energie sowie als Stellvertreterin im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Bei der Energiewende gehe es darum, den Atomausstieg zu vollenden, die Klimaschutzziele zu erreichen und nachhaltig mit den Ressourcen umzugehen, sagt Verlinden. „Ich will für eine Energiepolitik werben, in der es auch bei der Energieeffizienz voran geht. Das Ziel ist eine enkeltaugliche Energieversorgung, ohne Atom und Kohle.“ Vor ihrer Wahl war Verlinden im Umweltbundesamt tätig und betreut nun als Abgeordnete die Kreise Cuxhaven, Stade, Harburg, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg und Uelzen.