Harburg
Harburg

Wenn ein Tropfen zum Labor wird

Katholische Schule Harburg gewinnt Stiftungspreis mit außergewöhnlichem Unterrichtskonzept

Harburg. Sie gehören zu den großen Gewinnern des diesjährigen Neujahrsempfangs des Katholischen Schulverbands im Börsensaal der Handelskammer: Schülerinnen und Schüler der Katholischen Schule Harburg und ihr Lehrer Stephan Matussek durften sich über den ersten Preis beim Wettbewerb der Stiftung Katholische Schulen freuen. Überreicht wurde er in Anwesenheit des scheidenden Erzbischofs Dr. Werner Thissen vom Stiftungsvorstand, Monsignore Peter Mies.

„Lab in a drop“, also Labor im Tropfen, war nur einer von mehreren innovativen Bausteinen eines naturwissenschaftlichen Unterrichtskonzepts, mit dem die Harburger die Stiftungsjury überzeugten. Erklärtes Ziel des Konzepts ist, die Handlungs- und Erkenntniskompetenz der Schüler zum Ausgangspunkt von zu vermittelnden Lehrinhalten zu machen.

Beim Versuch „Lab in a drop“ wird der Raum des Reagenzglases in den Raum eines Wassertropfens verlagert. So lassen sich die Eigenschaften des Tropfens, die offene Oberfläche, die Oberflächenspannung und die unter den Wasserteilchen wirksamen Kräfte beim Experiment beispielhaft nutzen.

Mehr als 80 nachhaltige „low cost“-Experimente haben Lehrer Stephan Matussek und seine Schüler entwickelt, die inzwischen deutschlandweit auf Interesse stoßen. Sein Unterrichtsprojekt umfasst Schülerversuche in den Fächern Natur & Technik, Chemie, Biologie und Physik. Die Experimente wurden bereits mehrfach auf naturwissenschaftlichen Bundes- und Landeskongressen im Rahmen von Lehrer-Workshops vorgestellt.

Mit dem Preisgeld in Höhe von 3000 Euro sollen nun sechs Experimentierkoffer für Schüler erworben werden, die nicht nur im Unterrichtsgeschehen, sondern auch außerhalb der Schule eingesetzt werden können.

Am Wettbewerb der Stiftung Katholische Schulen in Hamburg haben sich in diesem Jahr insgesamt 15 Schulen mit 22 verschiedenen Projekten beteiligt. Den zweiten Preis holte die Katholische Schule Altona mit ihrem Projekt „McKiosk“. Den dritten Platz teilten sich die Katholische Schule Bergedorf mit dem Projekt „Stolpersteine“ sowie die Katholische Schule Farmsen mit dem Projekt „Tischlein deck dich“. Der tip-top-Sonderpreis ging an den Hörclub der Katholischen Schule Wandsbek.