Harburg
Harburg

Bezirk Harburg soll seine Neubürger offiziell begrüßen

Die FDP im Bezirk Harburg setzt sich in der Bezirksversammlung dafür ein, künftig Harburger Neubürger offiziell mit einem feierlichen Empfang zu begrüßen.

Harburg. Der Bezirk, begründet Fraktionschef Carsten Schuster den Antrag seiner Fraktion, erfreue sich in den letzten Jahren „immer größerer Beliebtheit, und „es entstehen viele neue Wohnangebote“.

Der Umzug in eine neue Umgebung so Schuster weiter, bedeute immer, Vertrautes aufzugeben und sich in einer neuen Heimat zu orientieren. „ein guter Start und das Gefühl, willkommen zu sein, fördert das schnelle Einleben, die Integration und Identifikation mit unserem Bezirk“, so Carsten Schuster. Und Schuster sieht zudem in der Einführung eines solchen Empfangs einen Standortvorteil für den Bezirk Harburg. so zeige der Bezirk, dass ihm Neubürger wichtig seien.

Um diese Idee auf den Weg zu bringen fordert die FDP-Fraktion die Verwaltung auf, ein Konzept zu erarbeiten und die Fragen nach einer möglichen Finanzierung zu klären.