Harburg
Stelle

Freibad Stelle wird umgebaut

Erweiterter Kiosk soll neuen Pächter bekommen. Sonnensegel und Wasserspeier fürs Babybecken

Stelle. Die Gemeinde Stelle ist dabei, ihr Freibad attraktiver zu gestalten. Derzeit werden der Eingangsbereich sowie das Kiosk- und Schwimmmeistergebäude umgebaut, um ein breiteres Kiosk- und Imbissangebot zu ermöglichen. Dazu kommen noch eine neue Terrasse und verbesserte Sitzgelegenheiten hinzu. Wer den neuen Kiosk während der Saison von Mai bis September gern als Pächter betreiben möchte, kann sich jetzt bei Annette Hardekopf von der Gemeinde Stelle, Telefon 04174/6146, melden.

Der neue Pächter wird ein Freibad vorfinden, das konzeptionell, technisch und betriebswirtschaftlich so aufgestellt ist, dass es für möglichst viele Nutzergruppen attraktiv sein soll. Nachdem zunächst die Wünsche der Freibadbesucher ermittelt wurden, hat die Gemeinde bereits in der vergangenen Saison angefangen, erste Schritte in Angriff zu nehmen. Für das Haushaltsjahr 2014 sind weitere Arbeiten geplant.

So soll beispielsweise das Babybecken ein Sonnensegel und einen Wasserspeier erhalten. Das Nichtschwimmerbecken soll ebenfalls einen Wasserspeier erhalten, um es attraktiver zu machen. Die Gemeinde nimmt weitere Verbesserungsvorschläge gern entgegen. Weitere Umfragen unter den Besuchern sind auch für die diesjährige Saison geplant.

Für die kommende Freibadsaison können außerdem schon jetzt im Rathaus der Gemeinde Stelle, Unter den Linden 18, Saison- und Zehnerkarten erworben werden. Im Vorverkauf gibt es für diese Karten einen Rabatt von zehn Prozent.