Harburg
Buchholz

Stadtrat bewilligt 50.000 Euro für das Buchholzer Stadtmarketing

Lokale Unternehmen geben gleiche Summe. Projekt kann starten

Buchholz. Der geplante Stadtmarketing-Verein für Buchholz kann jetzt gegründet werden. Der Stadtrat hat im Rahmen der Verabschiedung des Haushaltes für 2014 auch der Bereitstellung von 50.000 Euro für den neuen Verein zugestimmt. Die gleiche Summe geben Buchholzer Unternehmen dazu.

In dem neu aufgestellten Stadtmarketing sollen Aufgaben gebündelt werden, die bisher von verschiedensten Stellen übernommen werden: Je nach Veranstaltungsart – ob verkaufsoffener Sonntag, Stadtfest oder Unternehmertreffen – ist bisher mal der Werbekreis, mal die Stadt, mal die Wirtschaftsrunde, mal ein externes Unternehmen federführend (wir berichteten).

„Unser gemeinsames Ziel ist, die Vorzüge unserer Stadt noch besser und zielgenauer zu vermarkten, um noch mehr Menschen für unser schönes Buchholz zu gewinnen“, sagt dazu Buchholz’ Bürgermeister Wilfried Geiger. Wolfgang Schnitter, Vorsitzender der Wirtschaftsrunde, ergänzt: „Der Weg dahin war nicht immer einfach, aber wir haben immer wieder die Kraft und den Mut gefunden, uns zu einigen und zu einem guten Ende zu kommen. Das zeichnet Buchholz aus.“ Zum Konzept des überarbeiteten Stadtmarketings gehört außerdem, die Stabsstelle im Rathaus aufzustocken. Eine zentrale Aufgabe wird es auch sein, Buchholz als Marke besser aufzustellen.