Harburg

In der KlangFabrik gehen Malerei und Musik eine Symbiose ein

Mit „Malerei trifft Musik“ startet jetzt eine Ausstellungsreihe in der KlangFabrik, Nöldekestraße19, in Harburg.

Harburg. Am 11. Januar eröffnen die Malerin Alexandra Seils und die beiden Musikerinnen von „DaJú-Art“, Dagmar Narbèl (Violine) und Jutta Jagenteufel (Akkordeon) ihre gemeinsame Ausstellung. die Vernissage beginnt um 18 Uhr.

Seils Bilder, nach Angaben der Künstlerin Ausdruck „klarer, unverfälschter und intensiver Farbigkeit“ gehen bei dieser Ausstellung eine künstlerische Symbiose mit den Balkanrhythmen, fernöstlichen und französischen Klängen, der Klezmer-Art, dem Tango und den eigenwilligen Bartok-Interpretationen der beiden Musikerinnen. Die Bilder werden von der Musik getragen und erhalten eine weitere Dimension.

Die Ausstellung ist montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 20 Uhr und nach Absprache geöffnet. Der eintritt ist kostenlos.