Winsen

Heiko Kösling ist Juso-Vorsitzender im Landkreis

Die Mitglieder der Jungsozialisten im Landkreis Harburg haben bei ihrer Vollversammlung einen neuen Unterbezirksvorstand gewählt.

Winsen. Dabei wurde Heiko Kösling (26) aus Winsen mit 87,5 Prozent der Stimmen zum neuen Vorsitzenden bestimmt. Kösling wird von Leo Schuhmacher (27) aus Stelle und Doris Eckel (24) aus Seevetal vertreten. Heiko Kösling ist verheiratet und Vater einer Tochter. Der gelernte IT-Kaufmann arbeitet als Projektleiter in einem mittelständischen Unternehmen in Hamburg. Leo Schuhmacher studiert Mechatronik in Osnabrück, Doris Eckel studiert Elektrotechnik in Harburg.

Kösling will in der einjährigen Amtszeit Veranstaltungen zur Europawahl und Seminare über Arbeitnehmerrechte durchführen. Denn 2014 werde es auch Betriebsratswahlen geben. Ziel sei zudem die Gründung von mindestens zwei Juso-Arbeitsgemeinschaften auf Ortsebene. Außerdem soll eine Job- und Ausbildungsbörse starten. Der SPD-Landratskandidat Thomas Grambow stellte sich auf der Sitzung bei den Jusos vor. „Wir haben die Pläne des Kandidaten zwei Stunden lang beleuchtet. Danach haben wir in seiner Abwesenheit einstimmig beschlossen, Thomas Grambow als Bürger-Landrat zu unterstützen“, so Kösling.