Harburg

Sponsoren schenken der Schule Schwarzenberg einen nagelneuen Kleinbus

Für die rund 200 Mädchen und Jungen der Schule Schwarzenberg war bereits am Montag Weihnachten.

Harburg. Am Vormittag übergab Angelika Thumser von der Firma Niesel-Sponsoring einen nagelneuen Kleinbus Citroen Jumpy an das Kollegium der Lehreinrichtung. An dem Standort des Regionalen Bildungs- und Beratungszentrums (ReBBZ) werden Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bereichen Lernen und Sprache unterrichtet.

„Der praktische Neunsitzer wird die Möglichkeiten unserer täglichen pädagogischen Arbeit bereichern und erweitern“, sagte Schulleiter Rolf Duncker. Die Einsatzmöglichkeiten seien äußerst vielfältig. So könne der Kleinbus nicht nur für Klassenfahrten, die Teilnahme der Schüler an Sportwettkämpfen sowie für Ausflüge im Rahmen der Kanu- und Segelprojekte eingesetzt werden, sondern auch für Einkaufstouren im Hinblick auf die erfolgreiche Ernährungsinitiative „Schüler kochen für Schüler“.

An dem Fahrzeugkauf hatten sich insgesamt 57 Sponsoren aus dem gesamten Harburger Raum beteiligt. Um den Schülern und ihren Lehrern allzeit gute Fahrt zu wünschen, hatten sich am Montagvormittag auch Vertreter der Harburger Schornsteinfegerinnung eingefunden. Kontakt mit ihnen soll ja bekanntlich Glück bringen.