Landkreis Harburg

Zahlreiche Einbrüche am Wochenende im Landkreis Harburg

Die schnell hereinbrechende Dunkelheit haben Diebe und Einbrecher am Wochenende in verschiedenen Ortschaften im Landkreis genutzt, um an Beute zu gelangen.

Landkreis Harburg. In Tötensen machten sich in der Nacht zu Freitag Unbekannte auf dem Parkplatz der Ginsterhof-Klinik an einem Audi A5 zu schaffen. Sie bockten das Fahrzeug auf und montieren die vier Reifen samt Alufelgen ab. Der Sachschaden beträgt rund 8000 Euro.

Nur knapp drei Stunden waren die Bewohner eines Einfamilienhauses im Meyerschen Weg in Buchholz am frühen Sonnabendabend außer Haus, doch das genügte Unbekannten, um dort einzudringen. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und stahlen Schmuck. In Winsen schlugen Einbrecher am Freitagnachmittag gleich dreimal zu. Laut Polizei nutzten sie in den Nachmittags- und Abendstunden die Abwesenheit der Bewohner, um Beute zu machen. Zum Teil waren die geschädigten Eigenheimbesitzer nur kurz außer Haus gewesen. Betroffen waren Häuser im Borsteler Weg, im Riedebachweg sowie in der Straße Unter den Eichen. Hinweise nimmt die Polizei in Buchholz unter 04181/2850 entgegen. Gut vorbereitet waren Unbekannte, die am Wochenende eine Anglerhütte in Maschen heimgesucht haben. Die Täter flexten die mit massiven Eisenriegeln gesicherte Tür auf und entwendeten diverses Anglerzubehör.