Harburg

Der neue Switchh Punkt am Harburger Bahnhof für Reisende ist eröffnet

Auch wenn es erst mal nur die Light-Version ist. Es ist für Harburg ein Anfang.

Harburg. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Hamburger HochbahnAG, Günter Elste, weiht Bezirksamtsleiter Thomas Völsch (SPD) den ersten Switchh Punkt in Harburg ein. Künftig können Bahnreisende und ÖPNV-Nutzer im P&R-Parkhaus entweder einen Wagen von Europcar oder einen Smart von Car2go mieten.

Elste betonte, dass es sich bei dieser Light-Version um eine Zwischenlösung handle. Die Hochbahn sei, so der Vorstandvorsitzende, sehr daran interessiert, das Angebot für ihre Fahrgäste, auch in Harburg auszuweiten. „Der Standort Harburg ist eine der meistgenutzten Fahrverbindungen Hamburgs. Deshalb ist es wichtig, hier gute Angebote zu machen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele Harburger die Vorteile des flexiblen, bequemen und effizienten neuen Verkehrssystems schnell entdecken und nutzen und dann auch weitere Schritte folgen werden“, sagte Thomas Völsch.

Ende Mai 2013 startete die Hochbahn das neue Angebot Switchh. Inzwischen haben sich rund 1500 Nutzer online registriert und nutzen die unterschiedlichen Mobilitätsdienste. In Harburg ist die Hoffnung groß, dass mit der Umgestaltung des gesamten Areals rund um den Bahnhof auch endlich das Stadtrad kommt.