Buchholz

Jetzt anmelden für die Buchholzer Bürgerwerkstatt

Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) will Buchholz Maßnahmen erarbeiten, wie die Stadt auch in den kommenden Jahrzehnten für die Bürger lebenswert ist.

Buchholz. Dabei kommen nicht nur Experten zu Wort, sondern auch die Buchholzer selbst. Wer Ideen oder konkrete Vorschläge hat, sollte sich daher Sonnabend, 18. Januar, freihalten: Die Buchholzer Empore wird von 10 bis 17 Uhr zur Bürgerwerkstatt. An diesem Projekttag werden zunächst die Ergebnisse der bisherigen Arbeit von Lenkungsgruppe und Gutachtern präsentiert, die den Teilnehmern als Diskussionsgrundlage dienen sollen. Im zweiten Teil werden Arbeitsgruppen gebildet, der dritte Teil ist ein „Open Space“ – eine offene Diskussionsrunde über alle Themen. Die Bürgerwerkstatt dient der Überprüfung der bisherigen Erkenntnisse: Sehen die Bürger den gleichen Bedarf an Maßnahmen, oder gibt es noch unbeackerte Felder? Im Frühjahr 2014 folgt die zweite Bürgerwerkstatt, im Sommer das Abschlussforum. Im Herbst soll das ISEK fertig sein. Dann muss der Stadtrat aus den Zielsetzungen konkrete Beschlüsse formulieren.

Anmeldung unter zukunft-gestalten@buchholz.de oder Telefon 04181/214-524 und 04181/214-527. Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt.