Ehestorf

Von Lebkuchen, Weihnachtsmännern und Baumschmuck

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg läutet in diesen Tagen mit vielen Aktionen, Konzerten, Vorträgen und Mitmachprogrammen die Adventszeit ein.

Ehestorf. Die Sonderaustellung „Weihnachten – ein Fest im Wandel“ läuft noch bis zum 2. Februar 2014. Initiator Dr. Thomas Schürmann referiert am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, um 18.30 Uhr, über die Geschichte und den Wandel des Weihnachtsfestes.

Geschmückte Bäume aus unterschiedlichen Zeiten geben im Freilichtmuseum einen Eindruck davon, wie sich Weihnachten entwickelt hat: Die Besucher sehen „Apfel, Nuss und Mandelkern“ am Baum, Glaskunst, Lametta und ganz modernen Baumschmuck. Landkarten bebildern die sprachliche Verbreitung der unterschiedlichen Begriffe und beantworten außerdem Fragen nach dem Namen des Baumes, des Geschenkebringers oder des Heiligen Abends. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Mit dem Lebkuchen-Kurs am Sonnabend, 7. Dezember, 10.30 bis 12.30 Uhr, stimmt das Museumsteam große und kleine Baumeister auf die Vorweihnachtszeit ein. Für Kinder kostet der Kurs 13 Euro, für Erwachsene 27 Euro. Wer im Advent handwerklich tätig werden will, kann am Sonntag, 8. Dezember, 11 bis 17 Uhr, außerdem Kerzen ziehen oder am Sonnabend, 14. Dezember, 11 bis 17 Uhr, Christbaumschmuck basteln.

( (ivr) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg