Harburg

Der neue Park auf der Schlossinsel heißt jetzt Gebrüder-Cohen-Park

Der neue Park auf der Harburger Schlossinsel heißt jetzt „Gebrüder-Cohen-Park“.

Harburg. Damit ehrt der Bezirk Harburg die beiden Brüder Albert und Louis Cohen, die im 19. Jahrhundert die Phoenix Werke gegründet und damit einen wichtigen Meilenstein in der Industriegeschichte von Harburg gesetzt haben.

Schon im Jahr 1856 hatten die beiden Söhne einer jüdischen Bankiersfamilie das Grundstück gekauft und gemeinsam die einstige Schuhfabrik darauf errichtet. Vertreter der Bezirksverwaltung, der Bezirksversammlung und Vertreter der Phoenix gaben jetzt dem Park in einer Feierstunde seinen neuen Namen.