Lüneburg

Bürger können mit Studenten über Biogasanlagen diskutieren

Die Studenten der Leuphana-Universität beschäftigen sich in einem Studiumsprojekt mit dem Thema Biogasanlagen. Zu dem Projekt gehört auch, eine Fachdiskussion zu veranstalten.

Heidenau/Lüneburg.

Da Heidenau der zweitgrößte Biogasstandort im Landkreis Harburg ist und sich die Bürger immer wieder mit dem Thema auseinandersetzen müssen, haben die Studenten entschieden, ihre Veranstaltung in diesem Ort zu organisieren. Die Diskussionsveranstaltung zu dem Thema am Donnerstag, 5. Dezember, 19.30 Uhr, im Gasthaus Burmester, Everstorfer Straße 7, läuft unter der Überschrift „Energien der Zukunft? Biogasanlagen in der Diskussion“.

Es referieren Christa Beyer, Bürgermeisterin von Garstedt, und Oliver Opel von der Leuphana-Universität in Lüneburg und Ingo Wolde vom BUND. Die Bürger sind eingeladen mitzudiskutieren. Wer Fragen hat, kann sich per Mail (events@leuphana.de) an die Universität wenden.