Lüneburg

Sparkassenstiftung zeichnet ehrenamtliche Helfer aus

Anton Bröring-Mathys, Manon von Flotow, Juliane Meyer-Strechel, Hans-Werner Heitsch, Renate Deubener und Hartmut Deubener: Sie alle tun seit Jahren Gutes.

Lüneburg. In diesem Jahr dankt die Sparkassenstiftung Lüneburg ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem Hans Heinrich Stelljes Preis.

So hat Anton Bröring-Mathys 2008 die Galerie Kulturboden in Scharnebeck ins Leben gerufen und arbeitet seither als ehrenamtlicher Kurator. Manon von Flotow und Juliane Meyer-Strechel stehen Menschen in ihrer letzten Lebensphase bei. „Sie schenken ihnen und ihren Angehörigen Zuwendung, Geduld, Wärme und Zeit“, sagte Prof. Christian Frenkel vom Städtischen Klinikum. Als Hans-Werner Heitsch geboren wurde, gab es noch Dampfloks. Und so verlässlich, pünktlich, ausdauernd und unermüdlich wie sie setzt er sich seit Jahren im Eisenbahner Sportverein Lüneburg sowie im Kreissportbund ein. Ein Sonderpreis geht an das Ehepaar Renate und Hartmut Deubener von der Kreisfeuerwehrbereitschaft. Sie leiten das Küchenteam, haben alle vier Elbefluten miterlebt und beim diesjährigen Hochwasser 178 Feuerwehrleute verpflegt.