Buchholz

In der Buchholzer Empore geht es im Dezember festlich zu

Der Dezember steht in der Buchholzer Empore ganz im Zeichen der Vorfreude auf Weihnachten.

Buchholz. Gleich mehrere Veranstaltungen setzen sich mit der besinnlichen Zeit im Jahr auseinander, den Auftakt bildet das traditionelle Weihnachtsmärchen der Buchholzer Theatertruppe De Steenbeeker, das von Sonnabend bis Montag, 7. bis 9. Dezember, an jeweils drei Vorstellungen pro Tag aufgeführt wird. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf eine Abwandlung des Märchens der Bremer Stadtmusikanten.

Zuvor verbreiten die drei Damen von Proseccopack am Mittwoch, 4. Dezember, mit ihrem Stück „Frau der Ringe“ kabarettistisches Hochzeitsflair. Das Stück handelt vom eigentlich schönsten Tag in Bärbels Leben, der im Fiasko endet.

Wieder weihnachtlich geht es unter anderem mit dem Familienmusical „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ am Mittwoch, 11. Dezember, einem vorweihnachtlichen Klassikkonzert mit Justus Frantz am Freitag, 13. Dezember, dem Kindertheaterklassiker „Hilfe, die Herdmanns kommen“ vo Sonnabend, 14., bis Montag, 16. Dezember, und Hans Scheibners Kabarett „Wer nimmt Oma?“ am Dienstag, 17. Dezember, zu. Alle Information zu Karten und Uhrzeiten gibt es im Internet.

www.empore-buchholz.de