Harburg

Projekt voll im Zeitplan: Richtfest für den Neubau des Krankenhauses Mariahilf

Richtfest für den Neubau der Helios Mariahilf Klinik in Heimfeld.

Harburg. Nach sieben Monaten Bauzeit konnte gestern Maurermeister Thomas Weber in luftiger Höhe im dritten Stock des neuen Gebäudes den Richtspruch sprechen und den Bauherren Glück wünschen. Zu Gast war auch Harburgs Bezirksamtsleiter Thomas Völsch, der den Investoren für ihren Mut zum Neubau dankte, „es ist ein gutes Signal, dass Menschen an die Zukunft des Stadtteils glauben“ sagte er in seiner Ansprache. Anschließend griff er zum Hammer und schlug gemeinsam mit Klinikleiter Joachim Pelz und der neuen Geschäftsführerin Ulrike Kömpe (Foto) symbolisch einen großen Nagel ein, auf das das Projekt weiterhin unter einem guten Stern steht. Die Arbeiten sind voll im Zeitplan. Elektriker, Klempner und Heizungsbauer haben bereits mit dem Innenausbau begonnen. Insgesamt wurden über 7000 Kubikmeter Beton in Form gegossen und mehr als 800 Tonnen Stahl verbraucht. Rund 100 Menschen sind am Bau beteiligt. Im Herbst 2015 soll das neue Gebäude eingeweiht werden. Dann zieht die gesamte medizinische Versorgung dort ein. Der Altbau wird bis auf die alte Meyersche Villa und den jüngsten Teil des Altgebäudes abgerissen.