Buchholz

Stadt Buchholz zentralisiert die Kita-Anmeldung

Eltern, die ihr Kind an einem Kindergarten oder einer Krippe anmelden wollen, haben es in der Stadt Buchholz in Zukunft leichter.

Buchholz. Ab sofort können sie zentral bei der Stadt ein Anmeldeformular ausfüllen anstatt in der Einrichtung selbst. Viele Eltern hatten ihren Nachwuchs in der Vergangenheit vorsichtshalber an mehreren Kindergärten angemeldet, um sicherzustellen, dass sie am Ende nicht leer ausgehen.

Mit dem neuen Vordruck hat sich dieses aufwendige Verfahren erledigt. „Hier können die Eltern drei Betreuungswünsche äußern“, erläutert Ute Loos vom Fachdienst Familie und Kinder der Stadt. Wichtig ist dabei, dass die Wünsche mit den Prioritäten eins bis drei versehen sind. „Das erleichtert und beschleunigt das Verfahren enorm“, sagt Annika Harms, Leiterin des Buchholzer Familienbüros.

Das Formblatt kann am Computer ausgefüllt werden und ist über den Formular-Bereich der städtischen Internetseite erhältlich oder in jedem Kindergarten und im Familienbüro, Steinstraße 2. Die Eltern schicken die Anmeldung dann an das Familienbüro, per Post oder per E-Mail an anmeldung-kindergarten@buchholz.de.

„Die Anmeldungen werden von uns umgehend an die ausgewählten Einrichtungen weitergeleitet“, sagt Loos. Dort werde, wie bisher auch, über die Aufnahme der Kinder entschieden. „Zentrale Anmeldung ist keine zentrale Aufnahme.“ Die Kindergärten werden die Eltern rechtzeitig über ihre Entscheidung informieren. Alle bisherigen Anmeldungen sind vom neuen Verfahren nicht berührt.

www.buchholz.de