Harburg

Mit dem Nostalgiezug nach Sachsen

Der beliebte Eisenbahnveteran macht am 7. Dezember wieder Station in Harburg

Harburg. Einmal auf Schienen reisen wie zu Opas Zeiten, diese Sehnsucht treibt noch immer viele um. Am Sonnabend, 7. Dezember, bietet sich wieder die Gelegenheit dazu. Denn dann macht der Nostalgiezug wieder Station in Harburg. Diesmal heißt das Ziel Leipzig.

„Im klassischen Schnellzugwagen der 60er-Jahre kann man den gehobenen Reisekomfort vergangener Tage genießen“, sagt Matthias Schmid vom Organisationsstab der Arbeitsgemeinschaft NostalgieZugReisen. Außer gemütlichen Personenwaggons seien auch wieder zwei Wagen des berühmten „Rheingold“-Luxuszuges angekoppelt. Zudem gebe es einen Speisewagen in dem fürs leibliche Wohl bestens gesorgt werde, während am Fenster die wechselnden Landschaften und die Dampfschwaden der arbeitenden Lokomotive vorbeizögen.

Von Hamburg bis Braunschweig wird der Zug von einer Diesellok gezogen. Ab Braunschweig wird dann die legendäre, rund 170 Tonnen schwere und bis zu 140 Stundenkilometer schnelle Dampflokomotive 03 1010 vor den Zug gespannt. Dann geht es im Wortsinn mit Volldampf im Schnellzugtempo bis nach Leipzig. Die Einfahrt in den Leipziger Hauptbahnhof, mit seinen 25 Gleisen der größte Kopfbahnhof Europas, verspricht zu einem der beeindruckendsten Momente der Nostalgie-Tour zu werden. In der sächsischen Metropole lockt neben vielen Geschäften und Cafés natürlich der bekannte Weihnachtsmarkt.

Auf der Rückfahrt wird die Dampflok 03 1010 den Zug bis nach Hamburg zurück befördern. In Marienborn und Uelzen sind Zwischenstopps geplant. Dort sollen dann die notwendigen Wasservorräte der Dampflok durch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren aufgefüllt werden.

Vom Hamburger Hauptbahnhof (Start gegen 5.50 Uhr) kommend, geht es in Harburg um 6.10 Uhr weiter. Die Rückkehr ist gegen 23.45 Uhr vorgesehen, sowie 23.55 Uhr in Hamburg Hauptbahnhof.

Tickets ab 69 Euro in der 2. Klasse und ab 89 Euro in der 1. Klasse (Rheingoldwagen ab 159 Euro inkl. Frühstück und Abendessen) können ab sofort geordert werden, telefonisch unter 02041/348 46 68 oder online unter www.nostalgiezugreisen.de.