Lüneburg

Lüneburg begeistert Kinder fürs Lesen

35. Jugendbuchwoche wartet mit Autorenlesungen und vielfältigen Aktionen auf

Lüneburg. Das Glockenhaus mitten in Lüneburgs Fußgängerzone wird zum Büchertempel: Die 35. Lüneburger Kinder- und Jugendbuchwoche läuft dort von Donnerstag, 14. November, bis Dienstag, 19. November. An den Aktionstagen können sich die jungen Buch-Fans dort von jeweils 9 bis 18 Uhr auf eine literarische Schatzsuche begeben.

Antje Bechly, Leiterin der Kinder- und Jugendbücherei, sagt: „Nur einmal im Jahr gibt es in Lüneburg so viel Kinder- und Jugendliteratur an einem Ort gebündelt. Wir haben ungefähr 3000 aktuelle Titel und Klassiker im Angebot, in denen unsere Gäste nach Herzenslust stöbern können. Darüber hinaus bietet unser Programm zahlreiche weitere Aktionen rund ums Buch.“

Dazu machen fünf bekannte Autorinnen und Autoren Lust aufs Lesen. Antje Szillat liest am Donnerstag, 14., und Freitag, 15. November, jeweils um 9 und 11 Uhr aus „Tohu Wabohu – Nix für müde Krieger“, „Maja & Motte – Ach du dicker Hund!“ und „Rick – Einfach mal die Schnauze halten“.

„Warum wächst Schokolade nicht auf Bäumen?“ fragt Susanne Orosz am Donnerstag, 14., und am Freitag, 15 November, jeweils um 9 und 11 Uhr. Im Gepäck hat sie dann außerdem „Schatzsucher mit GPS“ und „Lenis Lied“. THiLO, Autor und Kabarettist, begeistert seine Zuhörerinnen und Zuhörer am Montag, 18., und Dienstag, 19.November, jeweils um 9 und 11 Uhr mit „Wickie auf großer Fahrt“ und „Das Nagurski-Experiment – In der Gruft der Mönche“. „Mika, der Wikinger – Achtung Piraten!“ und „Coolman und ich“ heißen die Bücher, aus denen Rüdiger Bertram am Montag, 18. November, um 9 und 11 Uhr vorliest. Und Nina Weger präsentiert am Dienstag, 19. November, um 9 und 11 Uhr „Helden wie Opa und ich“ und „Ein Krokodil taucht ab und ich hinterher“.

Die 35. Kinder- und Jugendbuchwoche wird von der Lüneburger Ratsbücherei und der Buchhandlung Lünebuch organisiert. Am Donnerstag, 14.November, 16 Uhr, eröffnen Oberbürgermeister Ulrich Mädge, Museumsleiterin Dr. Heike Düselder und Büchereileiter Dr. Thomas Lux die Aktionstage.

Alle Veranstaltungen online unter www.abendblatt.de/harburg