Eißendorf

Tipps für die Suche nach dem richtigen Beruf

Erste parentum-Messe im Bezirk Harburg wendet sichan Schüler wie auch Eltern

Eißendorf. Das Institut für Talententwicklung (IfT) organisiert am am Sonnabend, 16. November, von 10 bis 14.30 Uhr erstmals eine parentum-Berufsmesse im Bezirk Harburg. Schauplatz ist die Pausenhalle der Staatlichen Handelsschule mit Wirtschaftsgymnasium (H10) im Göhlbachtal 38.

Für die parentum-Premiere in Hamburgs südlichstem Stadtbezirk haben sich auf Anhieb 16 Aussteller angemeldet. Unter ihnen finden sich die Discounter Aldi und Lidl ebenso wie das Logistik-Unternehmen DHL, die Otto Group, die unter dem Dach der Hamburg Aviation vereinten Firmen Lufthansa Technik, Airbus und Labinal, aber auch die Bundeswehr. Die Aussteller werben nicht nur für eine Fülle von Ausbildungsberufen von A wie Altenpfleger bis Z wie Zeitsoldatin. Informiert wird auch über Duale Studiengänge und Studienfächer vom Flugzeugbau über Logopädie und Logistik bis hin zur Wirtschaftsinformatik. Flankiert werden die Informationsgespräche von diversen Fachvorträgen.

Die Berufsmesse wendet sich an Schüler wie auch deren Eltern.