Harburg

Handgemachter Mississippi-Blues im „Komm du“

Sven-Ole Lüthke und big bad jol haben gerade ihre CD „Live at Cotton Club“ aufgenommen

Harburg. Dass Sven-Ole Lüthke & big bad jol richtig gute Bluesmusik machen, hat sich südlich der Elbe längst herum gesprochen. Am Freitag, 15. November, um 20 Uhr stehen sie erneut auf der Bühne im Kulturcafé „Komm du“, Buxtehuder Straße 13.

Auch diesmal erwarten die Zuhörer „Stompin´ Blues, Boogie & Ballads“, sprich handgemachter, groovender Mississippi-Delta-Blues, versetzt mit Countryeinflüssen und dezenten Rockanleihen. Sven-Ole Lüthke spielt Gitarre und singt, sein Partner big bad jol überzeugt mit der Blues-Harp.

Auf vielfachen Wunsch seiner Fans hat das Duett am 31. Juli in Hamburg das Album „Live at Cotton Club“ aufgezeichnet. Neben selbst geschriebenen Stücken lassen sich dort auch in Duomanier arrangierte Bluesklassiker finden, die die CD zu einem kompakten Zeitdokument des Paars machen. Der Eintritt ist frei.