Buchholz

Harburger Baufirma plant 78 Wohneinheiten am Buchholzer Lilienweg

Wohnungen in zentraler Lage sind in Buchholz knapp - jetzt deutet sich etwas Entspannung am Wohnungsmarkt an.

Buchholz . Die Harburger Terra Generalbaugesellschaft (TGB) plant, am Lilienweg 78 Wohnungen zu bauen, wie die Stadt Buchholz mitteilt. Ein vorhandenes Gebäude wird komplett saniert, drei weitere Neubauten kommen hinzu. Nach Angaben des TGB-Geschäftsführers Udo Stein soll mit der Altbausanierung in den kommenden Wochen begonnen werden, mit dem ersten Neubau im Frühsommer 2014. Die Wohnungen sollen Größen von 60 bis 100 Quadratmeter beziehungsweise zwei bis vier Zimmer bekommen. Es soll Miet- und Kaufobjekte geben. Die TGB hat in Buchholz vor acht Jahren das sogenannte Barakuda-Gelände mit Reihenhaussiedlung, Seniorenwohnanlage und Nahversorgungszentrum neu Bebaut. Die Stadt sei aufgrund ihres starken Wachstums und ihrer hervorragenden Infrastruktur sehr attraktiv, lässt Terra-Chef Udo Stein wissen.

( (cpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg