Moisburg

Grenzgängerin zwischen Witz und Klamauk

Sia Korthaus ist Grenzgängerin. Die Kölnerin schert sich nicht um die deutsche Eigenart, zwischen ernsthaften Witz (Kabarett) und belanglosem Amüsement (Comedy) zu unterscheiden.

Moisburg. Auf der Bühne macht sie die Verarmung des Mittelstandes zum Thema, um wenig später eine Metamorphose zu durchlaufen und als glucksender Brautstrauß in Gefahr die zweideutige Weisheit zu verkünden, dass Männer Stengelquetscher seien. An feinen Adressen der Branche hat sie gespielt, bei den Wühlmäusen in Berlin oder in Alma Hoppes Lustspielhaus. Am Sonntag, 27. Oktober, stellt die Kabarettistin, Komikerin, Sängerin und Schauspielerin ihr 2011 entstandenes, aber noch aktuelles Programm „VorLieben“ in Moisburg vor.

In ihrem Soloprogramm singt und erzählt Sia Korthaus von ihrer Erfahrung als Brautjungfer bei einer bayerisch-kölschen Hochzeit. Irgendwie schafft sie es nebenbei noch zu erklären, wie man die Euro-Krise abwenden könnte und wie Gott tatsächlich aussieht. Veranstalter ist der KulturPunkt Moisburg.

Sia Korthaus: „VorLieben“, Sonntag, 27. Oktober, 17 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr), Amtshaus Moisburg, Auf dem Damm 5, Eintritt: 12 Euro, Ticketvorverkauf: 0175/22 19 147.