Harburg

TuS Finkenwerder erfüllt Pflichtaufgabe mit 3:2 bei Harburger Türksport

Der Tabellenführer in der Fußball-Bezirksliga Süd kommt weiterhin aus Finkenwerder.

Harburg. Im Spiel gegen Harburger Türksport siegten die Elbinsulaner mit 3:2 (2:1). Zu wenig, wie TuS-Trainer Deniz Zepcan empfand. „Heute hätten wir etwas fürs Torverhältnis machen können. Das war schon mehr als fahrlässig“.

Seine Mannschaft kam gut ins Spiel und ging durch einen Doppelpack von Sebastian Kielhorn mit 2:0 in Führung. Murat Bayram konnte die einzige Möglichkeit für Türksport in der ersten Hälfte zum Anschluss nutzen. Nach dem Wechsel erhöhte Patrick Behrmann per Foulelfmeter auf 3:1 und erneut Bayram brachte die Harburger in Schlagdistanz. „Danach haben wir unsere zehn bis zwölf Konterchancen schlampig verspielt“, so Zepcan abschließend.

Mit der Partie FC Süderelbe II gegen den TSV Neuland hatte Süderelbes neuer Trainer Dhanesh Wadhwa keinen guten Einstand, es gab eine 0:2-Niederlage. Erst nach dem Seitenwechsel fand der hochgehandelte TSV Neuland zu seinem Spiel. Angetrieben vom unermüdlichen Ishmael Brown gab es jetzt eine Fülle an Chancen. Gerrit Weßeloh war es im Stile eines echten Mittelstürmer vorbehalten, mit zwei Toren für die Entscheidung zu sorgen.