Meckelfeld

„KlarSicht“-Mitmachparcours zeigt die Wirkung von Alkohol

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) macht am 10. und 11. September, mit ihrem „KlarSicht“-MitmachParcours an der Grund- und Hauptschule Meckelfeld Station.

Meckelfeld. Auf 250 Quadratmetern werden acht Stationen aufgebaut, die die Jugendlichen interaktiv und spielerisch über Alkohol- und Tabakkonsum aufklären sollen.

In Meckelfeld wird erwartet, dass sich rund 300 Schüler mehrerer Schulen an der Aktionen beteiligen. Neben der Grund- und Hauptschule und der Realschule sind auch das Jugendzentrum Meckziko, die Jugendfreizeitstätte Village Maschen und die Reso-Fabrik e.V. als nichtschulische Einrichtungen an der Aktion beteiligt. Auch die Polizeistation Meckelfeld und die Polizeiinspektion Harburg unterstützen das Projekt. Seit 2005 ist die BZgA mit dem „KlarSicht“-MitmachParcours unterwegs, um Jugendliche über die Wirkungen und Suchtpotenziale von Alkohol und Tabak aufzuklären. Eine beliebte interaktive Station ist der „Drunk Buster“, der die Teilnehmer am eigenen Körper erleben lässt, wie negativ sich ein Alkoholrausch auf die Wahrnehmung und die Koordinationsfähigkeit auswirkt. Zudem gibt es Stationen, an denen die Jugendlichen untereinander und mit Unterstützung Erwachsener, über Alkohol- und Tabakkonsum diskutieren können. Ziel der Aktion ist es, dass die jungen Teilnehmer eine kritische Haltung gegenüber Alkohol und Tabak entwickeln und ihren eigenen Konsum überdenken.