Buchholz

„Lesen verleiht Flügel“

| Lesedauer: 2 Minuten

Büchereien des Landkreises Harburg locken mit Auftritten bekannter Autoren zur Lesewoche

Buchholz. Unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel ...“ laden die Büchereien des Landkreises Harburg zu einer Veranstaltungsreihe mit mehr als 20 Programmpunkten vom 10. bis 17. September ein. Beteiligt an dieser Büchereiwoche, die bereits zum vierten Mal stattfindet, sind in diesem Jahr die Büchereien aus Neu Wulmstorf, Stelle, Elbmarsch, Jesteburg, Hanstedt, Buchholz, Tostedt und Hollenstedt. Damit ist die Teilnehmerzahl der Büchereien im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. „Hier arbeiten große und kleine Büchereien des Landkreises toll zusammen“, erzählt Christiane Dyk aus der Bücherei Hanstedt begeistert.

Die Büchereiwoche wirdin Anlehnung an den Kultursommer des Landkreises Harburg zu dem Thema „Lebens(t)räume“ organisiert und hat bereits zum zweiten Mal in Folge dafür den Kultursommerpreis des Landkreises verliehen bekommen. Besonders stolz sind die Organisatorinnen der Veranstaltungsreihe darauf, dass bekannte Autoren wie Thommi Baake, Julia Karnick und Klaus- Peter Wolf aus ihren Büchern vorlesen.

Thommi Baake hat dafür sogar extra eine Geschichte geschrieben, die in direkten Bezug zu seinem Buch „Erwin und die Leuchtgiraffen“ steht. „Thommi Baake kommt eigentlich immer mit Gitarre und singt, er zieht die Kinder in seinen Bann“, freut sich Nikola Laudien, aus der Bücherei Stelle. Julia Karnick, bekannt aus ihrer Kolumne in der Brigitte, wird aus ihrem Buch „Ich glaube der Fliesenleger ist tot“ vorlesen, in dem sie auf sehr humorvolle Weise den Bau ihres Hauses dokumentiert hat. Auch für Krimifans haben die Büchereien etwas zu bieten. Am Dienstag, 10. September, wird Klaus- Peter Wolf sein Buch „Ostfriesenmoor“ von 19 bis 21 Uhr im EWE- Kundencenter in Tostedt vorstellen.

Ein weiteres Highlight der Reihe ist der Informationsabend mit Ausstellung zum Thema „Lebensraum Sri Lanka - ein Lebenstraum?“. Im Anschluss an die Veranstaltung in der Gemeindebücherei Neu Wulmstorf ab 19.30 Uhr werden kulinarische Genüsse aus Sri Lanka angeboten. Der Eintritt kostet hier drei Euro, viele der Veranstaltungen können aber kostenlos angeboten werden. „Die Büchereizentrale unterstützt diese Initiative, wir übernehmen die vollständigen Reise- und Übernachtungskosten der Autoren“, berichtet Sarah Vogler aus der Büchereizentrale in Niedersachen.

Einen „Lebenstraum“ wird die Veranstaltungsreihe auf jeden Fall erfüllen. In Jesteburg darf am Montag, 16. September, ab 15.30 Uhr die Schülerin der fünften Klasse, Lilly Dalege, das Bilderbuchkino vorlesen, ein Wunsch, den sie seit vielen Jahren hat.

( (hspld) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg